Rechberg

Wappen


Offizielle Beschreibung des 1978 von der Oberösterreichischen Landesregierung verliehenen Gemeindewappens: Von Rot und Blau durch eine goldene Wellenleiste erniedrigt geteilt; oben schräg hintereinander drei goldene Ballen. Die Gemeindefarben sind Rot-Gelb-Blau

Die goldenen Ballen, auch als Münzen zu deuten, gelten als Kennzeichen für den Heiligen Nikolaus, dem Schutzheiligen der Pfarrkirche. Der im Schildfuß des Wappens symbolisierte Badesee betont die Geltung und wirtschaftliche Bedeutung Rechbergs als Tourismusgemeinde und Erholungsdorf.




Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Rechberg (Oberösterreich) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz Seite/lokale-fdl.txt GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.